Wandern

Zu Fuss unterwegs zu sein ist wohl die älteste und interessanteste Form der Fortbewegung. Im Grunde braucht man nichts. Außer sich selbst. Und das ist das schöne am Wandern. Man tut es einfach. Klar sollten mit wachsenden Schwierigkeitsgrad auch Kondition, Ausbildung und natürlich Ausrüstung erweitert werden.
Wer aber einfach Lärm und Stress der Städte hinter sich lassen will, geht mal in die Natur und lauscht nur dem Vogelgezwitscher oder dem Rauschen des Waldes.

Früher war ich kein Fan davon. Während meiner Kindheit schleppten meine Eltern mich bei schönen Wetter auf verschiedene Berge des Voralpenlandes. Stupides Bergauf und dann Kilometer um Kilometer wieder runter. Gibt es denn was Langweiligeres, war mein Gedanke.

Eine Tour zu planen, Vorbereitungen zu treffen und dann auch zu bewältigen sind Teil des Prozesses und bieten viel Stoff zum Berichten.

Lasst euch inspirieren und vielleicht sieht man sich ja mal draußen

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“
(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Klicke auf eine Route um dir Blog Eintrag und das Video dazu anzuschauen

Vollbildanzeige